Die Erstklässler verkehrstüchtig zu machen und Unfälle von vorneherein zu verhindern ist ein wichtiges Anliegen

von der Polizeihauptkommissarin Maria Lenz. Deshalb besuchte sie zusammen mit Eule Paula und Teddy Ulobe am Donnerstag und Freitag die Freiherr – von – Motzfeld – Schule. Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 1a, 1b und 1c konnten gemeinsam mit ihren Eltern ein Puppenstück sehen. Es handelt von der kleinen Eule Paula, die gemeinsam mit ihrem Teddy Ulobe einen Ausflug in die Stadt zu ihrer Freundin Kira machen möchte. Selbstverständlich ohne die Erlaubnis ihres Vaters. Es kommt, wie es kommen muss, Paula verletzt sich und findet nicht mehr nach Hause. Frau Lenz kümmert sich um Paula und Ulobe, verarztet Paula mit einem Pflaster und erklärt ihr das richtige Verhalten im Straßenverkehr. Da wird die Bordsteinkante zum Stoppstein: „Rechts-links-rechts, wenn alles frei ist, darf ich gehen!“ Nach einem gelungenen Puppentheater gab es noch einige Informationen für die Eltern, inklusive Hausaufgaben. Denn die Eltern haben Vorbildfunktion und nur wer auch im Alltag übt und wiederholt, fördert ein sicheres Verhalten im Straßenverkehr. Gemeinsam mit den Kindern und Eltern ging es dann auf die Straße. Praktische Übungen am Zebrastreifen und beim Überqueren von Straßen folgten. Es war ein gelungener Tag, der unseren Kids sicherlich mehr Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen im Straßenverkehr gegeben hat.

            

    

Suche
Seite übersetzen
Kontakt
Freiherr-von-Motzfeld Schule
Hevelingstrasse 113
47574 Goch

Telefon (Sekretariat):
02823 5043

eMail (Sekretariat):
info@freiherr-von-motzfeld-schule.de

Unsere Sekretariatszeiten:
Montag - Freitag
8:00 bis 12:00 Uhr

Kontaktformular

Infos für Praktikanten
Kalender
<< Mrz 2021 >>
MDMDFSS
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4
Veranstaltungen
  • Keine Veranstaltungen
Translate »